Berlin: Chicago Williams BBQ

Tja, Chicago Williams BBQ - was soll ich sagen. Die Fleischplatten à la Rambo, die Mac'n'Cheese und vor allem Mash & Gravy führen täglich zu Tagträumen und Konzentrationsproblemen im Büro.
Die Unmengen an Jägermeister, Whiskey Shots und dem hauseigenen, süffigen Bier bescheren mir regelmäßig verstrahlte Wochen- und Wochenendtage mit lückenhafter Erinnerung an den Vorabend. Das mag wohl auch an meinem fahrlässigen Verzehr des Tequila Slushies liegen, zu dem ich ebenfalls eine sehr krankhafte Liebesbeziehung führe. TEQUILA. PALOMA. LIMETTE. EIS. 

Der Abend beginnt meist sehr unscheinbar an der Theke mit einem Maissüppchen aufs Haus und einem äußerst wortgewandten Mitarbeiter, der einen bereits nach Sekunden mit einem der bereits erwähnten süffigen Biere versorgt. Man könnte ja auch Limo trinken - aber ehrlich, sowas macht man nicht im Chicago Williams!
Im Hintergrund läuft Hip Hop - Gäste unterhalten sich lauthals, prosten sich mit Jägermeister zu und kämpfen gegen die Fleischberge auf ihren Tischen. Vor lauter Vorfreude ist das erste Bier leer, bevor man selbst am Tisch sitzt. Das ist aber nicht schlimm. Gibt ja noch mehr. Es werden "Meat Platters" bestellt - am besten mit viel, SEHR VIEL, Mash&Gravy und Mac'n'Cheese. Eine Runde Jägermeister hilft gegen die Aufregung vor dem großen Fest. Und nach dem Fest. Und währenddessen. Dazwischen werden Pausenzigaretten vor der Tür eingelegt. Dabei trifft man häufig Holger und Nawid, die Charakterköpfe des Chicago Williams BBQ, naturgetreu in dunkelblauen, gestreiften Bademänteln à la Dittsche - natürlich mit dem Jägermeister Logo auf dem Rücken.
Danach breiten sich Freude, Hysterie und erstaunte Blicke aus, wenn die Fleischplatten erscheinen. Beim Konsumieren der Rippchen mit Apfelmus wird es still am Tisch. Das sehr unterschätzte BBQ CHICKEN greift aus dem Hinterhalt an und macht große Augen. Da muss dann erstmal mit einem Jägermeister oder wahlweise Whiskey nachgespühlt werden. Betrunken schmeckt der krasse Cheesecake sowieso NOCH besser als nüchtern. 

Alles, was danach passiert lässt sich nicht in Worte fassen. 

OVER AND OUT.

P.S. Idealerweise wird der Abend bei Lars Larsen aus der G&T Bar um die Ecke fortgesetzt, sobald die Jungs vom Chicago Williams auch mal ihre Ruhe haben wollen.