Jalapeño Sirup für alle Fälle

little-bird-jalapeno-syrup.jpg

Auf den ersten Blick war ich mir nicht ganz sicher, was ich da entdeckt hatte, als ich diese Flasche in einem kleinen Feinkostladen in New York fand. War mir aber auch egal - sah cool aus, hatte was mit Essen zu tun - musste also gekauft werden. 
Es ist "sweet simple syrup flavored with jalapenos" also Jalapeno-Zuckersirup. Die Frage war nur: das soll ich mir jetzt wirklich in den Kaffee kippen?

Das meinen die Amerikaner doch nicht ernst oder?

Ich hab's probiert. GRANDIOS! Leicht süßlich, scharf wird der Geschmack von meinem Filterkaffee noch intensiver. Da fällt jeder Berliner Hipster-Kaffee Barista direkt in Ohnmacht vor Empörung. Nach ein wenig Recherche und dem Hinweis auf der Flasche, es gäbe 104 Anwendungsbeispiele, war mir klar, das Zeug ist eine Wunderwaffe. Was man sonst noch so mit dem Sirup machen kann?

Das Problem: Den Sirup von Little Bird Kitchen (die Marke hat noch mehr geile Chili-Produkte) ist leider nur in Amerika erhältlich. Was bleibt uns also anderes übrig, als den Sirup einfach selber zu machen?

Gastroinferno_Jalapeno_Sirup.jpg

"Jalapeño-Sirup"

1 Tasse Wasser
1 Tasse Zucker
1 frische grüne Jalapeño Chili

  1. Wasser und Zucker in einem Topf erhitzen, bis die Flüssigkeit klar wird und der Zucker sich aufgelöst hat.
  2. Die geschnittene Jalapeño hinzufügen und für einige Minuten köcheln lassen.
  3. Topf von der Herdplatte nehmen und 10 Minuten ziehen lassen, Sirup abseihen und in einen hitzebeständigen Behälter füllen. Abkühlen lassen. Der Sirup hält ca. 2 Wochen im Kühlschrank.

TIPP: Der Schärfegrad lässt sich (nach unten) anpassen, indem man die Kerne aus der Chili entfernt und dann den Sirup zubereitet.

----

At first glance, I was not quite sure what I had discovered when I found this bottle in a small deli in New York. But I did not care - looked cool, had something to do with food - so it had to be bought. It is "sweet simple syrup flavored with jalapenos" so jalapeño sugar syrup. The question remained: should I really dump that into my coffee?

Are they serious?

I tried it. TERRIFIC! Slightly sweet, spicy - the taste of my filter coffee was even more intense. Every Berlin-Hipster-Barista would directly faint when knowing I did this. After a little research and a reference to the bottle, there were 104 examples of use, I knew that stuff was a miracle weapon. What else can you do with the syrup?

The problem: The syrup from Little Bird Kitchen (the brand has even more cool chili products) is unfortunately only available in the US. So there is only one solution - simply make the syrup ourselves.

"Jalapeno SYRUP"

  • 1 cup of water
  • 1 cup of sugar
  • 1 fresh green jalapeño chili
  1. Heat water and sugar in a pot until the liquid becomes clear and the sugar has dissolved.
  2. Add the sliced jalapeño and simmer for a few minutes.
  3. Remove the pan from the heat and leave for 10 minutes, strain the syrup and into a heat-resistant container. Let cool down. The syrup lasts about 2 weeks in the fridge.
  4. Tip: The spice level can be adjusted  by removing the seeds from the chili and then preparing the syrup.