Juni: Food-Produkte des Monats

Gastroinferno_Produkte_des_Monats_Juni_final.jpg

Wenn ich schon mein ganzes Geld für Kochbücher, Delikatessen, Küchenaccesoires und Restaurantbesuche ausgebe - dann möchte das wenigstens mit euch teilen. Denn ich mache das ja alles nur für die Community. Wir sind hier schließlich nicht zum Spaß. 

1. Coldbrew mit Tonic von Philosoffee

Man könnte glauben jetzt drehen die Foodstartups völlig durch - Kaffee mit Tonic, sonst fällt euch nix mehr ein? Falsch gedacht! Die Kombi ist so unerwartet, wie sie klingt. Unglaublich köstlich - kalter Kaffee mit Longdrinkflair à la Gin-Tonic. Sozusagen ein "alles-in-einem" Getränk. Könnte ich den ganzen Tag trinken und versüßt mir die Sommernachmittag an meinem Schreibtisch. Zu kaufen gibts das Getränk im Philosoffee Online-Shop. Kostenpunkt 12,60€ für vier Stück - und die sind schneller ausgetrunken als gedacht, also lieber mehr bestellen. Außerdem gibts das Getränk bei vielen Biomärkten wie BioCompany, Denns & Co

2. Humdakin Küchentücher

Weil ich viel koche, muss auch viel sauber gemacht und abgetrocknet werden. Weil mein Anspruch an das herkömmliche IKEA-Geschirrhandtuch einfach gestiegen ist, benutze ich jetzt Küchentücher aus Organic-Cotton. Ich bin sozusagen zu einem Küchentuch-Snob mutiert und ich bin stolz drauf. Wer eben sonst schon alles hat in der Küche kauft sich hochwertige Textilien - dänisches Design, ist klar oder? Das hat nämlich das Rosenthal Jade Geschirr und meine neue Toki Ton Tasse (auch hier unter den Top 5) einfach verdient. Das ganze Set in einem Traum von Gelb gibt es bei Kontor1710 zu kaufen (und noch viel mehr schöne Sachen). Das Set bestehend aus 5 Tüchern kostet schlappe 54,95€. Lohnt sich aber!

3. Wholey Smoothies

Auch ich bin bekennender Smoothietrinker, aber habe oft einfach zu wenig Muße mir 100 verschiedene fancy Zutaten zusammenzusuchen. Damit es am Ende nicht wieder der immer gleiche Smoothie mit den selben Zutaten wird, habe ich die Wholey Smoothies für mich bei Alnatura entdeckt. Alle Zutaten sind gefroren in einem Becher, einfach mit Flüssigkeit der Wahl aufgießen, in den Mixer und ab geht die Post. Fertig ist "Choc Norris" oder "Kale Moss". Ein Becher kostet 3,90€ - zu bestellen auch online als 6er Paket. Isch Bio! Da ich nicht mit akutem Reichtum gesegnet bin gönne ich mir den Smoothie vor allem vor langen Reisen oder an ausgewählten Samstagen. 

4. Toki Ton Keramik

So wie das Level meiner Küchentücher musste auch das Level meiner Kaffeetassen steigen. Weil ich nur noch Third-Wave Bohnenkaffee in Form von Filterkaffee trinke hab ich mir diese wunderschöne Tasse von Toki Ton bestellt. Alle Tassen werden von Laura in ihrer kleinen Hamburger Manufaktur handgemacht. Es gibt eine Sonderedition zusammen mit Tornqvist Coffee - eine Größe unter den neuen Kaffeeläden. Die Tasse im Bild kostet 33,00€.

5.  Good old times Weißwein von Neverland Wine

Ich geb's ja zu - ich präferiere Wein, der gut aussieht. Und der GOT Weißwein, sieht umwerfend aus. Dieses Schmuckstück trinkt sich besonders gut an lauen Sommerabenden - ein Vorrat ist also empfehlenswert. Der Name kommt von den vier urtypischen Sorten, die für ein Comeback in diesem Wein vereint wurden. Ohne hier in Fachjargon überzugehen - schmeckt großartig! Außerdem wird das Unternehmen von jungen Winzern geleitet - frischer Wind also. Die Flasche kostet 11,00€ und: ISCH AUCH BIO. Oder wie wäre es mit dem roten Harakiri?

Viel Spaß beim Geld ausgeben!